Archiv des Autors: admin

Neuer GTS7000-Talk: „Verschwörungstheorien“

Verschwörungstheorien werden heute als Gefahr wahrgenommen. So warnte beispielsweise Bundespräsident Steinmeier in einer Rede, Verschwörungstheorien würden die liberale Demokratie untergraben. Doch was genau ist eine Verschwörungstheorie?

Veröffentlicht unter Vorträge & Moderationen | Hinterlasse einen Kommentar

Die Friedliche Revolution und die Politik der Gegenwart

„Allerdings steht der Historiker dem Jubiläum auch kritisch gegenüber. «Das Potenzial der friedlichen Revolution wird ungenügend in die deutsche Tradition aufgenommen.» Zwar würden Feiertage stattfinden und wichtige Personen zu Recht gewürdigt, allerdings käme der einfache Widerstand der einfachen Leute heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kölner Vorträge: Was ist Digital History?

Kölner Vorträge im Sommersemester 2019 | Die Historie und das Digitale Was bedeutet heute digitale Geschichtswissenschaft? Ist darunter die Anwendung von digitalen Werkzeugen in der Geschichtsforschung, also eine neue Hilfswissenschaft, zu verstehen? Oder eher die Erforschung einer zunehmend digital verfügbaren Vergangenheit?

Veröffentlicht unter Uncategorized, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Publikation: Über den digitalen Wandel der Academia

Auf dem Weblog des Deutschen Historischen Instituts in Paris in ein Text von Marko Demantowsky erschienen. Bei Academia.edu etc. bleiben? Wissenschaftliche Textrepositorien haben auch ihre Geschichte Ist Academia.edu nicht ein prima Ort für die selbstgesteuerte akademische Zweitpublikation: riesiges Netzwerk, weltweite Nutzer*innen, kostenfreier, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Publikationen, Texte | Hinterlasse einen Kommentar

Neue GTS7000-Sendung: Gespaltene Geschichtswissenschaft?

VHD-Resolution 2018 – gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz. Der neue GTS7000 Live Talk

Veröffentlicht unter Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Politik und Geschichtswissenschaft

Ein kurzes, fünfminütiges Interview mit Marko Demantowsky über das politische Engagement von Historiker*innen und ihre öffentliche Verantwortung in unserer problematischer gewordenen politischen Gegenwart, über den Ansatz von Public History Weekly und die notwendige Interdisziplinarität bei der Bearbeitung der grossen gesellschaftliche Herausforderungen.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Interviews, Publikationen | Hinterlasse einen Kommentar

Die „Bibliothek deutscher Klassiker“ im Schulunterricht? Überlegungen von Studierenden

Autor_innen: M. Bollinger, Ch. Rohrer, B. Schött, M. Sturdy * Will man die „Bibliothek deutscher Klassiker“ in den Geschichtsunterricht einbetten, lohnt es sich, sich an Markus Gärtners Text „Bibliothek deutscher Klassiker – Die Klassiker im Leseland“ zu orientieren. Mittels BdK lässt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lehrveranstaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Digitale Lehrmethoden und kollaboratives Arbeiten in der Geschichtswissenschaft #digigw18_1

Am Freitag, den 2. März, führen Dominik Sauerländer und Marko Demantowsky von der Professur einen Workshop des Deutschen Historiker_innenverbandes (AG Digitale Geschichtswissenschaft) in der Geschäftsstelle der Max Weber Stiftung in Bad Godesberg durch. Twitter-Hashtag: #digigw18_1.

Veröffentlicht unter Tagungen, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Video zur 4. Sendung des „Geschichtstalks im Super7000“

Am 1. Februar wurde die vierte Live-Talkshow (60 min) zum öffentlichen Umgang mit Geschichte ausgestrahlt, diesmal wieder unter Beteiligung von Marko Demantowsky. Unten finden Sie den Link zum archivierten Video. Das Thema war diesmal eines, das unserem Alltag fern zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projekte, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Studierendensicht auf #Geschichtsdidaktik und #DigitalLiteracy

Die dauerhaften Bemühungen von Jan Hodel und Marko Demantowsky um die kritische Annahme der digitalen Herausforderung in der Geschichtslehrpersonenbildung – aus der sehr persönlichen und skizzenhaften Sicht eines ehemaligen Studierenden – (C) Luca Criscione 2017. Die beiden Kollegen finden es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lehrveranstaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar