20-21 #ZGAG Regionale und lokale Zeitgeschichte im Schulunterricht

Regionale und lokale Zeitgeschichte im Schulunterricht – Eine Kooperation zwischen der PH FHNW und ZEITGESCHICHTE AARGAU

Die Professur Gesellschaftswissenschaften erarbeitet Lernumgebungen und Unterrichtsmaterialien zur Vermittlung von regionaler Zeitgeschichte am Beispiel des Projektes ZEITGESCHICHTE AARGAU, einem Forschungs- und Vermittlungsprojekt der Historischen Gesellschaft Aargau.

Es geht konkret um stufengerechte Unterrichtseinheiten und Materialien für den zweiten und dritten Zyklus des Lehrplans 21 (Aargau) sowie für die Sekundarstufe II. Zu diesem Zweck arbeiten ZGA und die PH FHNW eng zusammen. Ziele dieser Kooperation sind folgende:

  1. Die Aufbereitung und nachhaltige Verfügbarmachung von Erkenntnissen und Quellen des Projektes ZGA in verschiedenen lehrplangerechten Formen für Schüler, Lehrpersonen und schulische Institutionen im Aargau.
  2. Förderung regionalgeschichtlicher Masterarbeiten mit direktem Praxisbezug.
  3. Anregung eines kulturgeschichtlichen wie wissenschaftlichen Diskurses, wie Regionalgeschichte der jüngsten Zeit inhaltlich und didaktisch aufbereitet werden muss, um für das historische Lernen in der Schule und in der Gesellschaft nutzbar gemacht zu werden.

Partner: Zeitgeschichte Aargau