Die Friedliche Revolution und die Politik der Gegenwart

„Allerdings steht der Historiker dem Jubiläum auch kritisch gegenüber. «Das Potenzial der friedlichen Revolution wird ungenügend in die deutsche Tradition aufgenommen.» Zwar würden Feiertage stattfinden und wichtige Personen zu Recht gewürdigt, allerdings käme der einfache Widerstand der einfachen Leute heute schlicht zu wenig zum Tragen. «Davon profitiert momentan auch die AfD, welche es versteht, Widerstandsmentalitäten auf ihre Mühen zu lenken», sagt Demantowsky weiter. Die rechte Partei hat in mehreren Teilen Deutschlands, auch im Osten, in den letzten Jahren grosse Erfolge gefeiert. Bei der Wahl in Thüringen von vor zwei Wochen erreichte sie mehr als 23 Prozent der Stimmen. Es sei daher wichtig, in Zukunft die «wunderbare Selbstbefreiung der DDR-Bürgerinnen und Bürger zu würdigen und zu respektieren». Schliesslich würde man mit dem Mauerfall-Jubiläum die friedliche Revolution und die Selbstermächtigung eines Volkes feiern.“

Hier gehts zum Beitrag: Weblink (nau.ch) Vollständiges Video (ca. 20 mins.) ganz unten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Vorträge & Moderationen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.