Stellenausschreibung / Job Posting: Geschichte, digital

Zum 15. September 2018 oder baldmöglichst ist an der Professur die Stelle einer*s Wissenschaftlichen Mitarbeitenden (Stufe 1) zu besetzen. Der Beschäftigungsumfang beträgt zunächst 60 Prozent, eine Erweiterung ist mit der schrittweisen Übernahme von Lehrveranstaltungen und etwaiger erfolgreicher zusätzlicher Mitteleinwerbungen möglich. Die Laufzeit des Vertrages beträgt 5 Jahre. Zum erwartbaren „Jahressalär“ habe ich mich einmal via Twitter geäussert, Steuer- und Abgabenniveau in den Schweizer Kantonen sollte ungefähr bekannt sein.

 

 

 

 

Die Aufgabe der Stelle besteht im Rahmen der ausgeschriebenen 60% in der unterstützenden wissenschaftlichen Mitarbeit an den Projekten und Aufgaben der Professurleitung. Es gilt: Digital first, Bedenken aber auch. Wir entwickeln digitale Infrastrukturen für den Bildungsbereich (weiter), wir untersuchen den Umgang mit digital formatierten Content durch Nutzer*innen, wir erforschen Einstellungen und Erwartungen zur digitalen Revolution unter Bildungsakteur*innen, wir bemühen uns, Erkenntnisse aus dieser Arbeit in alle Studienangebote an der Abteilung sinnvoll zu integrieren. Die Organisation von interdisziplinären externen Vorträgen, Workshops, Tagungen, Ringvorlesungen gehört zu unseren wichtigen Aufgaben.

Dazu steht die Professur in zahlreichen internationalen und nationalen Kooperationen, aus denen sich organisatorische Arbeit und Aufwand, aber auch Anregungen und viele persönliche Kontakte ergeben.

Die Arbeit der Professur findet zu gleichen Teilen an den beiden neuen hochmodernen Campus in Muttenz (bei Basel) und Brugg/Windisch statt. Der offizielle Sitz der Professur und ihr Sekretariat befinden sich auf dem Campus Brugg-Windisch. Dementsprechend wird auch das zweitägige Auswahlverfahren an beiden Standorten stattfinden.

Zum Ablauf des Auswahlverfahrens am 30./31.8. siehe diesen Blog: http://www.gesellschaftswissenschaften-phfhnw.ch/personalauswahl-erfahrungen-gute-und-schlechte/

Wir sind eine volldigitalisierte und in diesen Formaten sehr innovative Hochschule mit zahlreichen Tools zur Verwaltung der vielfältigen Aufgaben in Lehre und Verwaltung. Zusätzlich werden für die Arbeit unter den vielen Mitarbeitenden an der Professur aus den verschiedenen Fachkulturen durchgehend digitale Tools genutzt. Unsere zahlreichen Lehrveranstaltungen in fünf Studienangeboten folgen vielfach dem Konzept des Flipped Classroom. Von Bewerber*innen wird ein hohes Interesse an digitaler Arbeit erwartet, ebenso ein Interesse und Motivation an der Weiterentwicklung dieser Technologien. Die Arbeit via Social Media ist für uns wichtig, auf unserem Blog, Twitter und Facebook. Entsprechende Erfahrungen sind willkommen.

Man wird zusammenarbeiten mit hochinteressanten und entgegenkommenden Wissenschaftler*innen-Persönlichkeiten im Rahmen der Abteilung Gesellschaftswissenschaften und darüber hinaus. Das ist sicher wichtig, insbesondere für Bewerber*innen aus dem Ausland, denn die institutionelle Hochschulkultur in der Schweiz und auch an der PH FHNW unterscheidet sich in Vielem von dem, was man in seinem Heimatland kennen wird. Es gilt also, sich einlassen zu wollen und zu können auf ein zunächst fremdes Land und eine zunächst fremde Hochschulkultur. Präsenz in der Region wird erwartet.

Bewerber*innen aus nicht-deutschsprachigen Ländern sind explizit zur Bewerbung eingeladen, wenn Sie über ein sicheres Deutsch in Wort und Schrift verfügen.

Weitere Qualifikation ist auf dieser Stelle möglich.

  • Wer über keine abgeschlossene Lehrpersonenausbildung (und auch kein Staatsexamen o.ä.) verfügt, kann bei uns begleitend das Weiterbildungsprogramm Lehrdiplom Sekundarstufe I und/oder II absolvieren.
  • Wer über ein Staatsexamen oder ein Schweizer Lehrdiplom verfügt und eine geschichtsdidaktische / Public-History-Promotion anstrebt, der/die kann sich für den entsprechenden Promotionsstudiengang am Institut für Bildungswissenschaften der Universität Basel bewerben, dessen Mitglied der Ausschreibende ist. Allenfalls laufende Promotionsprojekte an anderen Universitäten können selbstverständlich fortgeführt werden.

Weitere Informationen zu den Studienangeboten, den Forschungsprojekten, den Mitarbeitenden und allen Aktionen rund um die Professur finden Sie auf diesem kollaborativen Weblog.

—————

Hier kommen Sie zum offiziellen Bewerbungsportal: https://apply.refline.ch/655298/1963/pub/1/index.html

Dieser Beitrag wurde unter Administratives, Aktuelles, Stellenausschreibung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.