Praktika im Fach Geschichte (SekII)

[zurück zur Startseite Geschichte Sek II]

Die Praktika werden durch die Berufspraktischen Studien (Praxisbüro) organisiert und verantwortet. Die entsprechenden Informationen finden Sie hier: http://web.fhnw.ch/ph/praxis/sekundarstufe-2

Bitte beachten Sie, dass das Praxisbüro uns die vermittelten und vereinbarten Praktika NICHT mitteilt – dies obliegt den Studierenden!

In der Organisation der Praktika und der Praktikumsbetreuung sind einige Änderungen im Gang. Im Folgenden beschreiben wir den im FS 17 gültigen Ablauf .

Konzept

Die Fachdidaktik ist in Kooperation mit den Praxislehrpersonen vor Ort für die inhaltliche Beurteilung Ihrer Praxisausbildung verantwortlich. Die Funktion der fachdidaktischen Praktikumsbegleitung besteht darin,  die beurteilende Perspektive der Praxislehrpersonen zu ergänzen mit einer wissenschaftsbasierten Sicht auf den Prozess der Unterrichtsplanung, -gestaltung und -entwicklung.

Für die Beurteilung durch die Fachdidaktik ist massgeblich die Qualität

  • Ihrer Unterlagen zur Unterrichtsplanung und -vorbereitung,
  • Ihrer Durchführung der besuchten Unterrichtslektion sowie
  • Ihrer Reflexion und Analysefähigkeit nach der besuchten Unterrichtslektion

Organisation der Praktikumsbesuche

Vor dem Unterrichtsbesuch

  • Die Praxisbesuche durch die Fachdidaktik werden in P1 und P3  durch die Fachdidaktik-Dozierenden der PH und durch Praxisexperten durchgeführt (siehe weiter unten unter dem Titel „Team“). Die Besuche des P2 werden durch die Erziehungswissenschaften durchgeführt.

  • Sobald Sie die Praktikumsvereinbarung mit der Praxislehrperson unterzeichnet haben, senden Sie eine Kopie als Scan an “praktikum-geschichte.isek2.ph[at]fhnw.ch”. Bitte teilen Sie uns mit:

    • Die genauen Daten und und vor allem Unterrichtszeiten
    • Den Raum, in dem Sie unterrichten
    • Die e-Mail-Adresse der Sie betreuenden Praktikumslehrperson.

Bitte geben Sie auch an, falls Sie in einer eigenen Klasse unterrichten. In diesem Fall teilen Sie uns die e-Mail-Adresse des Mentors/der Mentorin mit.

  • Sie und die Praxislehrperson erhalten von der/dem jeweiligen Fachidaktiker/in bis spätestens eine Woche vor Praktikumsbeginn Nachricht, wann der Praktikumsbesuch stattfindet.

  • Im Anschluss an diese Mitteilung senden sie der/dem Fachdidaktiker/in per e-Mail die Planungs-Unterlagen zur Unterrichtseinheit und zur besuchten Lektion (bis spätestens 3 Tage vor dem Besuch). Die Lektionsplanung und die im Unterricht verwendeten Unterlagen geben Sie der besuchenden Fachperson zudem vor der Lektion ausgedruckt ab.

Beim Unterrichtsbesuch

  • Nach der besuchten Unterrichtslektion nimmt der/die Fachdidaktiker/in an der Nachbesprechung mit der Praxislehrperson teil. Er/sie verschafft sich anhand von Rückfragen zur besuchten Lektion, zu den bereitgestellten Unterrichtsunterlagen und zum Verlauf des Praktikums einen Eindruck von Ihren im Praktikum erworbenen Fähigkeiten und schlägt allenfalls weitere Entwicklungsbereiche vor, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen. Falls eine Teilnahme an der Nachbesprechung nicht möglich ist, wird der/die Fachdidaktiker/in mit Ihnen in geeigneter, gleichwertiger Form besuchte Lektion und Praktikum besprechen.

Nach dem Unterrichtsbesuch

  • Nach der letzten Lektion besprechen Sie mit der Praxislehrperson das Praktikum. Gemeinsam füllen Sie das Beurteilungsformular aus. Das von Ihnen und der Praxislehrperson unterschriebene Formular zur Beurteilung des Praktikums senden Sie an den/die Fachdidaktiker/in, der/die Sie im Unterricht besucht hat. Er/sie wird dann die Beurteilung unterschreiben, falls er/sie diese aufgrund seines/ihres Eindrucks vom Besuch unterstützen kann, und an das Sekretariat der Berufspraktischen Studien senden. Sie erhalten eine Kopie (in der Regel ein Scan), die Sie dann an die Praxislehrperson weiterleiten.

Bei Problemen und Fragen suchen Sie bitte das Gespräch. Melden Sie sich hierfür am besten für eine Sprechstunde an.

Team

Die Praktikumsbesuche werden im HS 15 durch folgende Personen durchgeführt: