Schlagwort-Archive: Public History

Die postkoloniale Herausforderung. Möglichkeiten und Grenzen

Die GTS7000-Sendung vom 6. Mai 2021 Die Auseinandersetzungen um den Begriff Postkolonialismus sind nicht erst seit heute emotional aufgeladen. Befürworter und Kritiker stehen sich nahezu unversöhnlich gegenüber, zahlreiche aktuelle Fragen in Wissenschaft und Politik sind dabei tangiert. Einig dürfte man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Kontrafaktisches Geschichtsdenken. GTS7000 No. 15

Ein bisschen kontrakfaktisches Geschichtsdenken zur deutschen Reichsgründung 1870/71 – auf Objekt- und Metastufe. Natürlich angreifbar, so soll es sein.

Veröffentlicht unter Projekte, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Von Äpfeln und Birnen. Wie weit trägt die historische Analogie? #GTS7000 No. 14

Der neue Geschichtstalk ist da – 60 Minuten für alle, die sich für das Thema „Historische Vergleiche/Analogien“ interessieren. Mehr Informationen zur Sendung: https://gts7000.hypotheses.org/1271#more-1271

Veröffentlicht unter Aktuelles, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Die Rede von „polnischen Todeslagern“ und was daraus folgt. #ProjektODRA 3

Wissenschaftliche Public History ermöglicht die Reflexion kollektiver Tabus. Der dritte Film von projekt ODRA. Wie immer auf Polnisch und auf Deutsch – mit gleichem Text. Es ist jedesmal auf’s Neue intensive inhaltliche Arbeit in den Monaten vor den Drehtagen bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Interviews, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

30 Jahre Wiedervereinigung: Marko Demantowsky & Per Leo zum deutschen Nationalfeiertag

Der Wissenschaftsverlag De Gruyter hat über sein Portal De Gruyter Conversations zum 30. Jahrestag des Beitritts der ehemaligen DDR zur Bundesrepublik Deutschland, oftmals genannt „Wiedervereinigung“, einen längeren Film aufgenommen, der dieses Thema hinsichtlich dreier unterschiedlicher Aspekte zur Diskussion bringt: Zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interviews, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Young Researchers Workshop 2020

Few Spots still open, extended deadline January 31 2020! —–  Public History Weekly will hold an International Public History PhD Workshop with the title “Public History in Digital Transformation” on July 2-4 2020. The venue of the workshop will be the … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Dissertationen, Exkursion, Projekte, Studierte, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Material Turn und Public History: „Ariel in Kronach“

Fortgeschrieben wird ein Ansatz, den man als Material Turn in der Public History oder als eine „Archäologie der Gegenwart“ bezeichnen könnte. Neuer Essay von Marko Demantowsky im MERKUR, der „Deutschen Zeitschrift für europäisches Denken“, Dezember-Ausgabe. Ariel in Kronach

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Dr. Gaby Sutter im Video-Interview zum Frauenstadtrundgang in Basel gestern und heute

Die Geschlechtergeschichte die wir heutzutage an den Universitäten und Hochschulen finden, hat selbst eine lange Geschichte. Sie liegt in aktivistischen und feministischen Netzwerken begründet, die sich über die letzten Jahrhunderte hinweg zurückverfolgen lassen. In der neueren Geschichte haben diese Kämpfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Interviews, Projekte, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nationale Identität in der Gegenwart – die neue #GTS7000

Die neue GTS7000-Sendung widmet sich der Frage nach der Bedeutung von nationaler Identität in der Gegenwart, am Beispiel der deutschen. Wie wichtig ist sie noch, geht es auch ohne, gibt es sie noch, welchen Einfluss kann man darauf nehmen, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projekte, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

5. Schweizerische Geschichtstage – Panel zu Unterricht und Museum

Im Rahmen der Schweizerischen Geschichtstage zum Thema „Reichtum“ bestritten Barbara Welter Thaler (Uni Zürich), Verena Berthold (Kantonsschule Baden) und Dominik Sauerländer (PH FHNW) ein didaktisches/ geschichtskulturelles Panel. Die Beiträge wurden kommentiert von Gesine Krüger (Uni Zürich). Zusammenfassung des Panels Narrative … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagungen, Vorträge & Moderationen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar