Leitung / Management: Marko Demantowsky

Home/Contacts | Further detailed information:  CV and Committee Work | Academic Communication | Publications | Current Research Projects

 

Prof. Dr. Marko Demantowsky

 

Neuere/Neueste Geschichte und ihre Didaktik

Leiter der Professur für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften und ihre Disziplinen (ISEK) an der Pädagogischen Hochschule FHNW

Mitglied des Instituts für Bildungswissenschaften (IBW) – Universität Basel

 

Kurzinformation / Short Information

Marko Demantowsky is professor for modern history and history education at at the School of Education FHNW (Departement for Social Sciences Education) and a member of the Institute for Educational Sciences at the University of Basel.
He previously worked as assistant professor for history education at the University of Bochum (07-12) and as visiting professor at Jena University (07-08) and Siegen University (06/07). His main research interests focus on the Digital Change particularly in Public History, the informal learning and history related beliefs, and the theory and history of History Education.
Establishment, development and management of multilingual infrastructures in the field of digital history: The Index Didacticorum, The Public History Weekly, The GTS7000.

Marko Demantowsky, Professor für Neuere/Neueste Geschichte und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule FHNW (Leiter der Professur für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften und ihre Disziplinen) und Mitglied des Instituts für Bildungswissenschaften der Universität Basel.
Zuvor war er als Juniorprofessor für Didaktik der Geschichte an den Ruhr-Universität Bochum (07-12) sowie als Vertretungsprofessor an den Universitäten Jena (07-08) und Siegen (06/07) tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen des Digitalen Wandels, insbesondere in der Public History, in den Bereiches des informellen Lernens und der geschichtsbezogenen Beliefs sowie in der Theorie und Geschichte der Historischen Bildung.
Begründung, Entwicklung und Management von mehrsprachigen Infrastrukturen im Bereich der digitalen Geschichte: Der Index Didacticorum, Public History Weekly, Der Geschichtstalk im Super7000 (GTS7000).

Post/Mail

Pädagogische Hochschule FHNW, ISEK 
Professur Didaktik der Gesellschaftswissenschaften
Campus Brugg-Windisch, Bahnhofstrasse 6, CH-5210 Windisch (Sekretariat/Office)

  • Sekretariat (Mo, Di): +41 56 202 7986
  • Telefon: +41 56 202 7985
  • E-Mail: gesellschaftswissenschaften.ph (at) fhnw.ch

Besucher*innen-Adressen

Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30, Muttenz, Raum 08.Ost.14 (mittwochs, donnerstags)

Campus Brugg-Windisch
Bahnhofstrasse 6, Windisch, Raum 5.3A03 (dienstags)

Sprechstunden

Voranmeldung bei: gesellschaftswissenschaften.ph (at) fhnw.ch (Sekretariat)

  • Sprechstunde (analog oder via Videotelefonie) am Campus Muttenz, R. 08.Ost.14, mittwochs. 13.30–14.30 Uhr
  • Sprechstunde (analog oder via Videotelefonie) am Campus Brugg-Windisch, R. 5.3A03, dienstags, 17.00-18.00 Uhr
  • Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung