Wozu noch Geschichte? Neue GTS7000-Sendung

Der jüngst vergangene deutscher Historiker*innentag in Münster war sehr politisch, und das war gut so, denke ich. Sehr viel von sich reden gemacht hat die Resolution des Deutschen Historikerverbandes (VHD), die Kritik daran wurde auch auf meiner Facebook-Seite von vielen Teilnehmenden (203 Kommentare) differenziert und leidenschaftlich geführt.

Schon am Mittwoch, also einen Tag vor der VHD-Mitgliederversammlung, fand ein Panel statt (das zugleich ein GTS7000 war), an dem neben Maren Lorenz (Bochum), Sven Felix Kellerhoff (Die Welt) und Andreas Rödder (Mainz) auch ich teilgenommen habe, moderiert wurde von Nora Hilgert (VHD) und Georgios Chatzoudis (Henkel Stiftung).

Nun ist es soweit, auch diese #GTS7000-Sendung
(–> Der Geschichtstalk im Super7000) ist jetzt online.

Wer im #histag18-Geschichtstalk navigieren möchte:

1) Anmoderation
2) Chemnitz, Theweleit – Was ist der Beitrag der Historiker*innen – ab 7‘20
3) Was ist der herrschende Diskurs? Grenzen, Chancen – ab 31‘30
4) Sagbarkeitsregime: Für wen, wie? – ab 42‘00
5) Mit Rechten reden? – ab 57‘50
6) Publikum – ab 1‘13‘00

Meine Redebeiträge: 20’20, 37’55, 1’09’00 sowie auch in der Publikumsrunde (natürlich sofort mit der AfD-Frage).

Um Ranke ging es: ab 25’35 und ab 30’30.

Das Video hier findet sich zunächst bei L.I.S.A., dem Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, und jetzt auch auf dem YouTube-Kanal des Projekts:
(–>https://www.youtube.com/cha…/UCdGOOka_RIRRPoufACT9eVA/videos)

P.S.: Anders als es im Video scheint, war das Panel ziemlich gut besucht, ich schätze ca 60 Zuhörer*innen (oder mehr?). Das war ein gutes Ergebnis, weil mehr als ein Dutzend anderer Panel parallel programmiert waren. Das Publikum war mehrheitlich jung, v.a. wohl Doktorierende, das hat mich sehr gefreut.

Hier gehts es zum Video:

–> https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/gtshistag18

Dieser Beitrag wurde unter Vorträge & Moderationen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.